Beitrag

5 Gründe, warum man sich ab und an eine Massage gönnen sollte…

Massagen! Man liest viel darüber, man läuft an Massagepraxen vorbei, man sieht überall Werbung von Massagestudios, Wellnesscentern und Spa`s… Aber wie oft gönnt man sich tatsächlich eine professionelle, wohltuende Massage?

Daher, habe ich euch 5 Gründe aufgelistet, warum man sich mal wieder eine Massage gönnen sollte. Und warum Massagen einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit haben:

1. Vorbeugende Wirkung

Durch Streichungen, Knetungen und gezielte Massagegriffe, kommt es zur Erwärmung und schließlich zur Mehrdurchblutung in Haut und Muskulatur. Dadurch können Ver- und Anspannungen gelöst und gelockert werden, um weiterführenden Beschwerden vorzubeugen (wie z.B. Schmerzen, Blockaden, Rückenschäden)

2. Allgemeine Entspannung

Durch die einsetzende Entspannung kann Stress abgebaut werden und innere Anspannung gelöst werden. Dies wiederum steigert die geistige und körperliche Vitalität. Zum Stressabbau, wie auch für die Innere Ruhe empfehle ich gerne, die bei mir angebotene Anti-Stress-Massage. Die Definiton hierzu findet ihr auf meiner Unternehmensseite, unter folgendem Link http://decker-wellness-und-balance.de/index.php/wellnessmassagen

3. Das Immunsystem wird gestärkt

Die Massage hat einen positiven Einfluss auf unser Immun- und Hormonsystem. Die Produktion von Stresshormonen wird abgebaut, die Anzahl der Abwehrzellen im Blut wird erhöht. Abwehrzellen benötigt man für die Bekämpfung von Krankheitserregern.

4. Verbesserung der Lebensqualität

Eine Massage ist Balsam für die Seele! Die einsetzende Entspannung und das psychische Wohlbefinden, heben unsere Stimmung. Wir sind gut gelaunt, da wir etwas gutes für unseren Körper getan haben. Mit guter Stimmung wiederum lässt sich der Alltag leichter bewältigen und steigert daher die Lebensqualität.

5. Verbesserung der Körperwahrnehmung

In Zeiten der Schnelllebigkeit und des Funktionierens, verliert man gerne mal die Wahrnehmung für den eigenen Körper. Durch die Berührung bei der Massage, nehmen wir wieder einzelne Körperteile wahr, welche wir vielleicht vernachlässigt haben. Achtet auf euren Körper und schenkt ihm wieder etwas Aufmerksamkeit.

Unser Gesundheitsbewußtsein wird stetig größer, daher ist es wichtig den Fokus auf Ernährung, Fitness, aber auch auf das psychische Wohlbefinden zu legen. Indem man sich ab und an, eine entspannende Massage gönnt.

Wann habt ihr euch zuletzt massieren lassen?

Das Angebot für Massagen ist groß… von klassischer Massage, zu Hot-Stone-Massage bis hin zur Kräuterstempel-Massage und viele, viele mehr… Welche Massageart ist euer Favorit?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Isabella

Werbung zum Thema *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.